Lößnitzer Impressionen
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Gemeinbedarfseinrichtung

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zur Anmeldung
 

Unmittelbar am Stadtzentrum befindet sich am Niedergraben das unter Denkmalschutz stehende und ortsbildprägende Gebäude der ehemaligen Dampfbrauerei Georg Schwartz. Dieses Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts mit einer Industriefassade im klassischen Jugendstil errichtet und beherbergte bis 1931 die Brauerei. Diese knüpft an die Jahrhundert alte Tradition des Reiheschanks an, 141 Lößnitz Bürger besaßen das Recht, Bier zu brauen.

Um das stadtbildprägende Gebäude zu erhalten, wurde es in den Jahren 2010 bis 2012 einer umfangreichen Sanierung unter den Gesichtspunkten des Denkmalschutzes unterzogen. Dabei wurde u.a. die historische Fassade nach den Plänen von 1912/13 hergestellt, das Dach mit Schiefer neu gedeckt, die historischen Holzfenster denkmalgerecht aufbereitet und neue Metallfenster eingebaut. Das Vorhaben wurde durch den Bund und Freistaat Sachsen im Rahmen des Programmes „Städtebaulicher Denkmalschutz“ gefördert.

In dem Gebäude befinden sich Ausstellungsräume für den ältesten Schnitzverein im Erzgebirge mit einem reichhaltigen Fundus an historischen Weihnachtsbergen (Krippen) und Schnitzereien. Im Dachgeschoss wurden ein Veranstaltungsraum mit bis zu 50 Plätzen sowie eine Dachterrasse ausgebaut, von der man dem Bronzeglockenspiel der St. Johanniskirche lauschen kann. Das Erdgeschoss beherbergt Räume für eine kleine Traditionsbrauerei und einen Direktvermarkter. Das gesamte Haus ist durch einen Fahrstuhl und Treppenlift barrierefrei ausgebaut. Günstig gelegen ist der unmittelbare Parkplatz an der B 169.

Dampfbrauerei_Ansicht vom Niedergraben

Ansicht vom Niedergraben

Weihnachtsberg (Krippe)

Weihnachtsberg (Krippe)

Dampfbrauerei_historische rPlan von 1912,13

historischer Plan von 1912/13

Haben Sie Interesse, den Veranstaltungsraum für eine Familienfeier o.a. Veranstaltung zu nutzen, dann kontaktieren Sie uns bitte unter 03771/5575-33.

Hier erhalten Sie einen Eindruck des Gebäudes und der Schnitzausstellung.

 
 
© Stadt Lößnitz
Zur Druckansicht