Lößnitzer Impressionen
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Bergbaugebiet "Kutten"

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zur Anmeldung
 
kuttengebiet

Historisches Bergbaugebiet "Kutten"

Ein reizvoller Wanderweg führt in das etwa 3 Kilometer entfernte Kuttental. Hier, wo sich bereits im 16. Jahrhundert eine alte Bergmannssiedlung befand, sind noch reichlich Zeugen des Altbergbaus vorhanden. Die ersten Anfänge des Bergbaus gab es in Lößnitz bereits 1339.
Besonders interessant ist eine noch zum Ende des vorigen Jahrhunderts betriebene Stollenanlage.

Reichenbachstolln

Sie wurde erst in jüngster Zeit wieder aufbewältigt und begehbar gemacht. Der "Untere- u. Obere Reichenbach-Hoffnungs-Stolln" sind zu besichtigen.
Ein Bergbaulehrpfad gibt Auskunft über die noch vorhandenen Zeugen des Altbergbaus in dieser Gegend.

Mehr Informationen und Kontakt:

Verein IG Historischer Erzbergbau Lößnitz e. V.
c/o Jens Hahn, Bahnhofstrasse 66a, 08297 Zwönitz
Tel. 037754/59097

Verein IG Historischer Erzbergbau Lößnitz e. V.

 
 
Kuttengrund Wassertretbecken
Das Wassertretbecken im Kuttengrund


Im November 1997 ist in der Nähe des "Reichenbach-Stolln" im historischen Bergbaugebiet "Kutten" im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ein Wassertretbecken entstanden.
 
 
Kutten

Bergwerk Kuttengrund jetzt ganzjährig geöffnet

Erleben Sie 450 Jahre Bergbau bei einem Rundgang durch unsere Anlage.
Nur 20 Minuten Fußweg sind es vom Bärengrund in Aue bis zu uns. Angeboten werden Führungen zwischen 20 und 60 Minuten. Der Eintritt beträgt je nach Führungsdauer zwischen 2 und 6 €. Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. An Feiertagen ist unsere Anlage geschlossen.

Voranmeldung unter Tel. 037754/59097 oder 03771/319112.

 
 
 
 
© Stadt Lößnitz
Zur Druckansicht
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares